Mantella´s, Kleine Frösche aus Madagaskar


Auf der ganzen Insel leben diese kleinen
Tierchen!
Sie sind im Hochland genauso vertreten
wie in Küstennähe oder auf den kleineren
Inseln um Madagaskar herum!
Bevorzugt leben sie im Regenwald, einige
sogar dort teilweise auf Bäumen, einige
in den Übergangsregionen zur Savanne
oder in Grasflächen.
Meist trifft man sie in der Nähe von
Gewässern, z.B. Kraterseen, Gräben oder
Wasserstellen im sumpfigen Regenwald.
Sie sind rein Optisch nicht weniger
Interressant als Pfeilgiftfrösche,
doch sind sie nicht so bekannt.

Ihre optimale Haltung ist in einem Regenwaldterrarium mit einer üppigen Bepflanzung auch auf den Hölzern und Ästen,
so das schattige Bodenpartien entstehen. Ein Wasserteil ist nicht bei allen Arten erforderlich, wird aber gerne angenommen.
Für die Zucht ist es sogar vorteilhaft, da die Quappen, wenn sie aus ihren in Höhlen versteckten Eiern geschlüft sind,
sich zum Wasser begeben müssen, um sich weiter zu entwickelen. Teilweise werden sie vom Regen ins Wasser gespült,
manche sind auch in der Lage, sich selbstständig dorthin zu bewegen!
Hier sind die bekanntesten Arten zusammengestellt, mit einer kurzen Beschreibung und einigen schönen Fotos!